Zwei Urgesteine verlassen das Lehrerkollegium des ASG Laichingen

Mit Dr. Monika Keller und Renate Winterstein wurden am ASG zwei langgediente Kolleginnen in den Ruhestand verabschiedet.

Mit Dr. Monika Keller und Renate Winterstein wurden am ASG zwei langgediente Kolleginnen in den Ruhestand verabschiedet.

Geboren und aufgewachsen in Brackenheim, legte Monika Keller 1978 dort ihr Abitur ab und studierte in Tübingen Mathematik und Romanistik. Auf das Examen 1984 folgte 1988 die Promotion in Romanistik, anschließend absolvierte sie ihr Referendariat in Ravensburg und Weingarten. 1990 kam Dr. Monika Keller als Studienassessorin ans ASG. Neben der normalen Unterrichtstätigkeit in den Fächern Französisch und Mathematik übernahm sie früh Leitungs- und Beratungsaufgaben am ASG und in der Lehrerfortbildung. So wurde sie 1999 Fachberaterin für Französisch, gleichzeitig Oberstudienrätin und 2001 Studiendirektorin. Am ASG hat sie sich besonders verdient gemacht um die Stärkung des Fachs Französisch, den Schüleraustausch mit Ducey und die Einführung von DELF-Prüfungen. Insgesamt 21 Mal war sie bei einem Schüleraustausch nach Frankreich, Ungarn und Kamenz/Sachsen dabei.

Renate Winterstein, geboren in Bodelshausen, verbrachte bereits ihre Schulzeit in Laichingen und schloss ihre Gymnasialzeit am ASG 1977 mit dem Abitur ab. Nach dem Studium der Fächer Biologie und Chemie in Regensburg studierte sie bis 1984 in Tübingen Sport und Biologie. Nach längeren Kindererziehungszeiten wurde sie 1996 Vertretungslehrkraft am ASG. 1999 erfolgte die endgültige Versetzung nach Laichingen, wo Frau Winterstein neben ihrem Unterricht außerordentliches Engagement u.a. bei der Organisation und der Durchführung von außerunterrichtlichen Schulveranstaltungen wie Sportwettkämpfen, Choreografien für Musicals, Tanzvorführungen und biologischen Exkursionen zeigte. Seit 2011 engagierte sie sich in der Präventionsarbeit der Schule, im selben Jahr wurde sie auch zur Oberstudienrätin ernannt.

Im Rahmen einer kleinen Feierstunde wurden sowohl Monika Keller als auch Renate Winterstein zunächst von Rektorin Cordula Plappert feierlich verabschiedet, bevor beide von den Kolleginnen und Kollegen ihrer Fachschaften mit Gesang und sportlichen Einlagen geehrt und mit netten Präsenten bedacht wurden.