Experimente des Lebens

Physik

Unser Alltag steckt voller physikalischer Phänomene, die wir im Physikunterricht am ASG genauer betrachten, erforschen und hinterfragen. Dabei bringen die Schülerinnen und Schüler ihr Vorwissen im Unterricht ein und erarbeiten in verschiedenen Sozialformen und mit Hilfe unterschiedlicher Medien zusätzliche Informationen.

Durch verschiedene Unterrichtsmethoden können die Schülerinnen und Schüler Kreativität, Abstraktionsvermögen, Präsentations-, Kommunikations- und Teamfähigkeit entwickeln.

Im Zentrum des Physikunterrichts steht das EXPERIMENT als wichtiges Hilfsmittel zur Erkenntnisgewinnung.

Modern und bestens ausgestattet!

Die hochwertige Ausstattung unserer Physiksammlung und unserer Physikunterrichtsräume ermöglicht den Schülerinnen und Schülern ihre Hypothesen durch ein Schüler- oder Demonstrationsexperiment zu überprüfen. Die computergestützte Messwerterfassung ist ebenfalls ein fester Bestandteil des Physikunterrichts.

Auf diese Weise werden den Schülerinnen und Schülern grundlegende Kenntnisse der Naturgesetze und charakteristische naturwissenschaftliche Denk- und Arbeitsweisen vermittelt. Dies befähigt sie dazu, sich in unserer immer komplexer werdenden Welt zurechtzufinden und verantwortungsvoll zu verhalten.

Physikrätsel am ASG

Für diejenigen unserer Schülerinnen und Schüler, die sich über den Physikunterricht hinaus mit pfiffigen physikalischen Vorgängen beschäftigen wollen, gibt es das Physikrätsel

Mehrmals pro Schuljahr können die Fragestellungen bei den Physiklehrerinnen und Physiklehrer abgeholt werden. Die schriftliche Beantwortung wird bewertet und am Ende des Schuljahres gibt es für dieses zusätzliche physikalische Engagement eine entsprechende Belohnung in Form von kleinen naturwissenschaftlichen Spielereien.

Ein kleines Quiz

Für diejenigen unserer Schülerinnen und Schüler, die sich über den Physikunterricht hinaus mit pfiffigen physikalischen Vorgängen beschäftigen wollen, gibt es das Physikrätsel

Mehrmals pro Schuljahr können die Fragestellungen bei den Physiklehrerinnen und Physiklehrer abgeholt werden. Die schriftliche Beantwortung wird bewertet und am Ende des Schuljahres gibt es für dieses zusätzliche physikalische Engagement eine entsprechende Belohnung in Form von kleinen naturwissenschaftlichen Spielereien.

Weitere Infos rund um Physik

Klassenfahrt

In der 11. Jahrgangsstufe besteht das Angebot einer Klassenfahrt ins TECHNORAMA nach Winterthur.

 

Arbeitsblätter »Physikalische Größen«

Diese Arbeitsblätter zu physikalischen Größen und deren Einheiten sowie ihre verbindenden Formeln werden pro Schuljahr im Unterricht ausgefüllt.

Nach der Mittelstufe besitzt so jede Schülerin und jeder Schüler eine komplette physikalische Formelsammlung der bis dahin behandelten Themengebiete.

 

Physikalische Größen, Blatt 1

Physikalische Größen, Blatt 2

Physikalische Größen, Blatt 3

Physikalische Größen, Blatt 4

Unterrichtsmaterial

Am ASG werden in Physik die folgenden Bücher verwendet:

 

Universum Physik 7/8 bzw. 9/10 Baden-Württemberg, Cornelsen Verlag

Themen des Physikunterrichts

Klasse 7
  • Aufbau und Eigenschaften von Körpern
  • Akustik
  • Optik
Klasse 8
  • Magnetismus
  • Elektrizitätslehre
  • Mechanik
Klasse 9
  • Druck
  • Energie
  • Elektromagnetismus und Induktion
Klasse 10
  • Elektronik
  • Wärmelehre
  • Kinematik
Klasse 11
  • Kinematik und Dynamik
  • Erhaltungssätze
  • Struktur der Materie
  • Energie und Umwelt
Kursstufe
  • Grundlagen der Elektrodynamik
    • E-Feld
    • B-Feld
    • geladene Teilchen in E- und B-Feldern
    • Induktion
  • Schwingungen und Wellen (mechanische und elektromagnetische)
    • harmonische Schwingung
    • elektromagnetischer Schwingkreis
    • lineare harmonische Querwelle
    • stehende Wellen
    • Beugung
    • Wellenoptik
  • Quantenphysik
  • Struktur der Materie

Die Physiklehrer/-innen am Albert-Schweitzer-Gymnasium

Kollegium-blanko-weiblich
Frau Chalkis
Frau-Ipsen
Frau Ipsen
Herr-Kuhn
Herr Dr. Kuhn
Frau-Oesterle
Frau Österle
Kollegium-blanko-weiblich
Frau Waldbaur
Kollegium-blanko-maennlich
Herr Waldbaur Fachvorsitzender